CDU Samtgemeinde Harpstedt Harpstedt
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-harpstedt.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
23.05.2022, 09:12 Uhr
CDU stellt Landesliste für die Landtagswahl auf. Erstmals im Reißverschlussverfahren
Die 120 Delegierten der Landesvertreterversammlung der CDU in Niedersachsen haben am Samstag die Landesliste für die Landtagswahl am 9. Oktober 2022 beschlossen. Dabei wurde die Landesliste erstmals im Reißverschluss-Verfahren aufgestellt.

Mit großer Mehrheit stimmten die Delegierten für die CDU-Landesliste mit den antretenden 87 Kandidatinnen und Kandidaten zur Landtagswahl 2022. Damit wählte die CDU in Niedersachsen 142 Tage vor dem Wahltag am 9. Oktober den CDU-Landesvorsitzenden Dr. Bernd Althusmann als Spitzenkandidat auf den Listenplatz 1.

Althusmann: „Wir setzen mit dieser Landesliste ein wichtiges und richtiges Signal, indem wir sie erstmals paritätisch besetzt haben. Diese 87 Kandidaten, darunter 31 Frauen, sind unser Top-Angebot an die Wählerinnen und Wähler in Niedersachsen, mit denen die CDU-Fraktion im Landtag ein frisches, weiblicheres Gesicht bekommt und mit 17 Kandidatinnen und Kandidaten aus den Reihen der Jungen Union wird die Fraktion auch jünger. Die Besetzung unserer Landesliste bildet auch einen guten Querschnitt der Bevölkerung ab, denn unsere Kandidatinnen und Kandidaten besetzen viele Berufsbilder, von Schülern bis zu Rentnern, von Juristen bis zu Krankenpflegern, von Landwirten bis zu Professoren. Mein Dank gilt heute allen Delegierten für die große Geschlossenheit bei der Abstimmung. Die CDU in Niedersachsen wird am 9. Oktober stärkste Kraft werden, dafür sind wir nun bestens aufgestellt.“

Dem Landesvorsitzenden auf Platz eins der Landesliste folgen Landesagrarministerin Barbara Otte-Kinast, der CDU-Fraktionsvorsitzende im niedersächsischen Landtag, Dirk Toepffer, Kauffrau Melanie Rost-Reinecke und die Landesfinanzminister Reinhold Hilbers sowie Björn Thümler auf den Plätzen 2 bis 7. Neben den 87 Direktkandidatinnen und Direktkandidaten wird die Liste von weiteren 41 Kandidatinnen und Kandidaten ergänzt und hat insgesamt 128 Plätze.